Arbeiten, wo andere Urlaub machen.

Willkommen in Bamberg (sprich: Bamberch) mit seiner durch das UNESCO-Weltkulturerbe geschützten Altstadt.

Mit 80.000 Einwohnern vereint Bamberg die Vorzüge einer Großstadt mit der Behaglichkeit einer Kleinstadt. Die Region punktet mit niedrigen Lebenshaltungskosten und einem ausgezeichneten Umfeld für Familien.

Als Hochschulstadt mit mehr als 13.000 Studierenden ist Bamberg auch bei jungen Leuten eine beliebte Adresse. Die ausgeprägte Bierkultur, Open-Air-Festivals und Sportevents bringen besondere Momente mit sich.

Die weltberühmten Bamberger Symphoniker liefern den Soundtrack und die fränkische Herzlichkeit lässt Heimatgefühle entstehen.

Sehenswert schön

Im Jahr 1993 wurde die Bamberger Altstadt von der UNESCO als Weltkulturerbe ausgezeichnet: Sie repräsentiert in einzigartiger Weise die auf frühmittelalterlicher Grundstruktur entwickelte mitteleuropäische Stadt.

Eine einzigartige Mischung historischer Stadtstrukturen, mit denkmalgeschützten Gebäuden, mittelalterlichem Charme und barocker Prachtarchitektur.

 

Wahrzeichen: das Alte Rathaus

Der Sage nach wollte der Bischof von Bamberg den Bürgern keinen Raum für den Bau eines Rathauses gewähren. Kein Platz? Kein Problem!

Die kreativen Bamberger rammten Pfähle in die Regnitz und schufen eine künstliche Insel, auf der sie das heute weltberühmte Gebäude errichteten.

Kultur ist eine Kunst

Geschichte und Geschichten im Museum, Musik von Weltrang mit den Bamberger Symphonikern, eine abwechslungsreiche Theaterszene, Ausstellungen und Kunstobjekte – und nicht zuletzt der allgegenwärtige E.T.A.

Hofmann machen das Leben in Bamberg zum kulturellen Genuss. Darüber hinaus finden die Bamberger Besonderheiten auch unter freiem Himmel statt, z.B. mit dem international besetzten und renommierten Jazz&Blues Festival.

 

Highlights für Genießer

Es ist das Highlight unter den Highlights: die Sandkerwa! Fünf Tage lang wird in der historischen Altstadt die Weihe der St. Elisabethenkirche gefeiert. Die Kerwa (Kirchweih) ist eine einzigartige Verbindung zwischen Tradition und Moderne.

Mehr als 200.000 Besucher feiern jedes Jahr in den engen Gassen von Bamberg und staunen über das romantische Ambiente von Klein-Venedig, der historischen Fischersiedlung.

Wer spontan genießen möchte, muss in Bamberg nicht lange suchen: Dank unserer elf familiengeführten Brauereien im Bamberger Stadtbereich sowie 60 (!) Brauereien im Umland wird der Feierabend lecker und gemütlich.

An dieser Stelle ein ganz persönlicher Tipp: der Spezi-Keller. Hier fließt ein rauchiges Seidla (Seidel) in die Krüge, dazu gibt’s eine deftige Brotzeit oder das berühmte „frängische Schäuferla“ (liebevoll gegarte Schweineschulter).

Und weil das Auge mitisst, lässt sich das Ganze mit einer grandiosen Aussicht aufs UNESCO-Weltkulturerbe garnieren.

© FrankenTourismus/BAMBERG Tourismus & Kongress Service , Foto Andreas Hub, laif
© FrankenTourismus/BAMBERG Tourismus & Kongress Service , Foto Andreas Hub, laif

Bamberg ist großer Sport

Wer sportlich aktiv sein möchte, hat in Bamberg alle Möglichkeiten – vom Freizeit- bis zum Leistungssport. Sowohl in der Stadt als auch im herrlich grünen Umland lässt es sich nach Lust und Laune laufen, radfahren und wandern. Viele Sportvereine bieten die passende Infrastruktur. Und die fränkische Flusslandschaft ist ein wahres Paradies für Kanufahrer.

Wer der Aktivität auch mal einen Korb geben und auf die Seite des Zuschauers wechseln möchte, der hat mit den Brose Baskets das perfekte Team an der Seite: Bis heute haben die Basketballer neun deutsche Meistertitel sowie fünf Pokalsiege nach Bamberg geholt. Das Team spielt regelmäßig in der EuroLeague und sorgt in der ausverkauften Arena immer wieder für unvergessliche Momente.

Hier nochmal unsere Top 10 - warum wir es lieben, in Bamberg zu leben:

  1. Kulturprogramm direkt vor der Tür
  2. Bamberger Hörnla von der Bäckerei „Seel“ mit viel Butter zum Frühstück
  3. Täglich frische Blumen und Gemüse vom Markt
  4. Cafés und Restaurants zu Fuß in Reichweite
  5. Für den kleinen Hunger "zwee im Weckla" (Bratwurst im Brötchen)
  6. Erholung und Urlaub auf dem Land
  7. Entspannung im herrlichen Hain (Stadtpark)
  8. Sonnenuntergang mit Brückenbier auf der unteren Brücke (der Wahnsinn!)
  9. Die kürzeste und schnellste Bierbestellung der Welt – "a U"
  10. Der Bamberger Dialekt – weil … der „bassd scho"
© Bäckerei Seel

© Bäckerei Seel