Dr. Pfleger Arzneimittel GmbH baut Standort Bamberg weiter aus

Das mittelständische Pharmaunternehmen legt mit dem Bau eines neuen Verwaltungsgebäudes den Grundstein für das weitere Wachstum am Standort Bamberg.

Bamberg, den 16.05.2019

Mit dem Spatenstich würdigen lokale Vertreter aus Politik und Wirtschaft gemeinsam mit den Geschäftsführern Dr. Günter Auerbach und Ralf Will und Mitgliedern des Verwaltungs- und Stiftungsrats der Doktor Robert Pfleger-Stiftung den Baubeginn des neuen Verwaltungsgebäudes der Dr. Pfleger Arzneimittel GmbH.

Mit dem heutigen Spatenstich bekennt sich Firma Dr. Pfleger erneut zum Standort und stärkt unseren Wirtschaftsstandort Hallstadt nachhaltig. Für dieses Vertrauen gilt mein besonderer Dank der Firma Dr. Pfleger, allen voran den Geschäftsführern Ralf Will und Dr. Günter Auerbach sowie allen am Projekt Beteiligten

, so Thomas Söder – Bürgermeister der Stadt Hallstadt.

Das Unternehmen produziert, entwickelt und vertreibt mit über 375 Mitarbeitern ein Produktsortiment von über 60 Arzneimitteln und Medizinprodukten aus den Bereichen der Urologie, Dermatologie, Gynäkologie sowie der Selbstmedikation von Schmerzen, Heiserkeit und der Haargesundheit.
Eigentümer ist die Doktor Robert Pfleger-Stiftung, in welche die Überschüsse des Unternehmens fließen. Ziel der Stiftung ist es, die Arbeitsplätze des Unternehmens zu erhalten und medizinische Forschungsvorhaben sowie sozial-caritative Projekte zu unterstützen.

Dr. Pfleger Arzneimittel GmbH produziert seit 1945 am Standort Bamberg/Hallstadt und erweiterte diesen zuletzt 2009 um eine größere Produktion. Da die Verwaltungs- und Betriebsgebäude zum jetzigen Zeitpunkt noch räumlich getrennt sind, erreicht das mittelständische Unternehmen mit dem Neubau ein lang gesetztes Ziel: den Zusammenschluss beider Standorte unter einer gemeinsamen Adresse. Mit dem anstehenden Bauprojekt wird damit ein neuer Meilenstein in der Firmengeschichte gesetzt.

Wir wollen damit nicht nur eine engere Verzahnung aller Bereiche und Abteilungen erreichen, sondern auch die Wettbewerbsfähigkeit und Stärke von Dr. Pfleger Arzneimittel signalisieren“, erklärt Geschäftsführer Ralf Will.

Gemäß dem Claim „Was zählt, ist der Mensch“, soll sich die neue Arbeitswelt flexibel auf die Anforderungen der Zukunft anpassen können. Den Mitarbeitern soll dem-entsprechend eine Campus ähnliche Umgebung geboten werden, welche es ihnen erlaubt, ihre Potentiale frei zu entfalten.

Wir setzen dabei auf eine offene Raumstruktur, Kreativität und Wissensaustausch, um die Flexibilität und Innovationskraft des Unternehmens nachhaltig zu steigern

, so Geschäftsführer Dr. Günter Auerbach. 

Die Außenfassade wird Stilelemente der bestehenden Gebäude aufgreifen und modern interpretieren. Der Einzug in den über 10 Mio. € teuren Neubau ist für Anfang 2021 geplant.